Kinder und Kust 3b

Am 17. April war der in KAPRUN lebende BILDHAUER und MALER Anton THUSWALDNER zu Gast.

In sehr beeindruckender Art und Weise vermittelte er den Kindern, dass das Malen etwas sehr Befreiendes sein kann.

THEMA: Der flotte Pinselstrich
MATERIALIEN: A3 Zeichenblatt, Wasserfarben, Tusche, Spitzrohrfeder, Pinsel.
PRODUKT: Das " informelle " Bild und Kinder, die mit großer Gelassenheit locker aus der
Schulter heraus malten.

Herzlichen Dank Herr Thuswaldner!! Die 3b Klasse Zell am See!!

siehe weitere Fotos im Bilderbuch

HOBBYMALER ALFRED KNAPP

Einmal mit ganz neuen Materialien arbeiten faszinierte besonders. " Spachtelmasse eröffnet neue Dimensionen in der Malerei !"
Um das verwirklichen zu können, stellte uns der in Niedernsill lebende Künstler sieben Stunden seiner Zeit zur Verfügung.

Was beschäftigt Kinder dieses Alters? Das war die erste Frage.
Daraufhin gab es bald klare Vorstellungen in den Köpfen der kleinen Künstler!
Nun sammelten die Kinder sehr eifrig Bilder, Gegenstände zu ihren ausgesuchten Themen wie:
URLAUB - FERIEN - FREIZEIT, TIERE, NATUR, schnelle AUTOS.

Auf MDF-Holzplatten, gesponsert vom Holzfachmarkt "Marko" in Walchen,wurden selbstgezeichnete Rechtecke/Quadrate aus Karton aufgelegt, um sogenannte "Kreativfenster" freizulassen.


Schließlich wurde mit einer Spachtel " Spachtelmasse" oder eben " Strukturpaste" genannt aufgetragen und Strukturen entwickelt.

Mit viel " künstlerischer Freiheit " wurden die Kreativfenster gestaltet.
Mit besonders tollen Ratschlägen des Hobbymalers Knapp die Anforderungen der richtigen Farbauswahl bewältigt.

Herzlichen Dank, dass sie sich eingelassen haben auf das Abenteuer " KLEINE KÜNSTLER "
kommen ganz groß raus!
Die 3b Klasse