Auch die Lehrpersonen sind kreativ

Auch die Lehrpersonen sind kreativ

Zum Projekt Kinder und Kunst gehörte auch ein Fortbildungslehrgang für das Arbeiten mit Ton, den Frau Brigitta Gumpold mit den Lehrpersonen durchführte.

An drei Nachmittagen wurden alle kreativen Kräfte, die bewusst oder unbewusst im Lehrerteam der Schule schlummern, hervorgezaubert und es ging zuerst ans Kneten und Walken, Streichen und Formen, schließlich ans Glätten.......... . So mancher Schweißtropfen wurde in die zahlreichen Kunstwerke aus Ton eingearbeitet.

Am zweiten Nachmittag wurden die gebrannten Arbeiten dann glasiert und am dritten wurde es dann spannend:

Ein großer Brennofen wurde in den Schulhof gebracht, angeheizt und dann wurden die Werkstücke hineingeschlichtet. Nach einer Weile wurde der heiße Ofen geöffnet, die noch glühenden Werkstücke mit einer großen Zange herausgeholt und in eine Wanne mit Sägespänen gelegt. Diese besondere Art des Brennens erzeugt dann feine Sprünge auf den Glasuren und gibt den Werkstücken einen eigenen Reiz.