Ein kleines Zeitungsprojekt

Ein kleines Zeitungsprojekt

Die 4.b Klasse mit ihrer Lehrerin Edda Bauer war die Redaktionsklasse der Weihnachtsausgabe 2011 von  ist eine Kinderzeitung mit Texten von Kindern für Kinder.
Sie besteht mittlerweile seit 30 (!) Jahren und wird drei Mal im Jahr vom Verein zur Förderung der Freinetpädagogik angeregt.


Wir hatten die Aufgabe, alle Beiträge von allen Schulen, die mitmachten, entgegenzunehmen, zu sortieren, ein Deckblatt und Inhaltsverzeichnis zu gestalten und die Seiten dann mit Spiralen zu einer Zeitung zu binden. Es wurden daraus 40 sehr nette Exemplare.

Die Kinder und ich waren wirklich stolz auf „unsere Zeitung“!


Jede Klasse, die mitmachte, bekam eine Zeitung gratis, die restlichen Hefte durften wir in der Schule verkaufen und es kam ein schöner Betrag zusammen.
Im Klassenrat beschlossen wir, dieses Geld für eine Nacht mit Freunden zu verwenden, inklusive Pizzalieferung am Abend und Frühstück in der Früh.
Am 22. Dezember war es dann soweit!
Alle Kinder rückten um 17 Uhr mit ihrem Bett und den Schlafsachen an. Es wurde ein lustiger Abend mit Spielen im Turnsaal und in der Klasse, Lesen und Übernachten in der Bibliothek.
Die Mühe des Zeitungmachens hat sich gelohnt und am 23. Dezember zu Mittag gingen wir alle müde und zufrieden in die Weihnachtsferien!